head_beraten
KONTAKTDATEN

Astrid Hofemann (Büro)
Tel.: +49 (0) 22 24 989 84 12
Fax: +49 (0) 22 24 989 84 20
Mail: kontakt(at)lubbers.de

Informationen anfordern
Kontakt

Trennungsgespräche fair führen

 

Art:

Firmeninternes Training

Zielgruppe:   

Führungskräfte, die in absehbarer Zeit Trennungsgespräche mit Mitarbeitern führen werden

Ziel:

Die Führungskraft kann sich inhaltlich und mental auf das Trennungsgespräch vorbereiten und die Trennungsnachricht klar und unmissverständlich formulieren. Ferner ist sie in der Lage mit den unterschiedlichen Emotionen der Gesprächspartner verständnisvoll so umzugehen, dass der Mitarbeiter, von dem man sich trennen möchte, seine Würde erhalten kann.

Situation:

Die Krise verlangt, dass das Unternehmen mit weniger Personal auskommen muss. Die Aufgabe der Führungskraft besteht nun darin, denjenigen Personen, die das Unternehmen verlassen sollen, die Trennungsabsicht mitzuteilen.

Dauer:

Unsere Empfehlung: Ein Basistraining 2 Tage, möglichst zeitnah vor einem Trennungsgespräch.

Es folgt ein „Updatemodul“, das nach den ersten Gesprächen stattfindet und eher einen Workshopcharakter hat und die Erfolge und Schwierigkeiten bei den ersten Erfahrungen beinhaltet.

 

Inhalte

  • Wie man trotz der angespannten Situation ein gutes Gesprächsklima schafft
  • Wie man klar und ohne Umschweife formuliert – und dabei freundlich bleiben kann
  • Wie man im Trennungsgespräch zuhören und verstehen kann und worauf es dabei ankommt
  • Die eigenen Emotionen „im Griff haben“
  • Mitgefühl versus Mitleid
  • Mit den Emotionen des Gesprächspartners umgehen können
  • Was tun, wenn der Gesprächspartner Drohungen ausspricht

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unserem Programm zum Krisen- und Trennungsmanagement oder zu den einzelnen Trainings?

Wir beraten Sie gerne: +49 2224 98984-0
 

Fallstudie Trennungsgespräche führen

Thema
Trennungsgespräche in einem weltweit operierenden Unternehmen

Ziel
Unsere Aufgabe war es, die Führungskräfte unterhalb der Geschäftsführung des Unternehmens auf die bevorstehenden Trennungsgespräche vorzubereiten. Dabei war es dem Unternehmen wichtig, sich fair, wertschätzend und souverän von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu trennen.

Gesamte Fallstudie Trennungsgespräche führen runterladen
  

Buchempfehlung

Ich lasse mich coachen: Führungskräfte berichten über ihre Erfahrungen

Autor: Bernd-Wolfgang Lubbers
Verlag: Gabler

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

KeiperRecaro GroupBASF SESchaeffler GruppeSULZERContur
KeiperRecaro Group
Mit der KeiperRecaro Group haben wir 2007/2008 das Projekt „Wertewandel“ realisiert.


Mehr Informationen gibt es hier
BASF SE
Die BASF hat uns beauftragt für alle Mitarbeiter des oberen Führungskreises ein „außergewöhnliches“ Rhetorikprogramm zu entwickeln und zu realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
Schaeffler Gruppe
Für die Schaeffler Gruppe (INA, LUK, FAG) durften wir unter anderem eine Langzeit-Teamentwicklung realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
SULZER

Mehr Informationen gibt es hier
Contur
Die Contur GmbH ist der ausgelagerte Personalentwicklungs- und Trainingsbereich der Continental AG. Im Auftrag der Contur GmbH haben wir innerhalb der Continental AG verschiedene Teamentwicklungsprogramme geleitet und darüber hinaus verschiedene Trainings realisiert (Rhetorik, Moderation, Konfliktmanagement).


Mehr Informationen gibt es hier