head_trainings
KONTAKTDATEN

Astrid Hofemann (Büro)
Tel.: +49 (0) 22 24 989 84 12
Fax: +49 (0) 22 24 989 84 20
Mail: kontakt(at)lubbers.de

Informationen anfordern
Kontakt

Konflikte wirksam lösen

 

Thema:

Konflikte bewältigen

Zielgruppe:   

Menschen in Unternehmen

Ziel:

Souveräner und gelassener in Konfliktsituationen auftreten und dadurch viel Zeit und Geld sparen.

Situation:

Veränderungsprozesse, Spannungen in Teams, Rivalität und Konkurrenz, Konflikte im privaten Umfeld und betrieblichen Alltag

Dauer:

3 Tage

Downloads:

Detailbeschreibung als PDF

Statements:

Stimmen der Teilnehmer zu diesem Training finden Sie hier.

 

Inhalte

  • Was sind eigentlich „Konflikte“?
  • Heiße und kalte Konflikte – eine Unterscheidung
  • Konflikteskalation: von der Störung zur Zerstörung
  • Störungen beseitigen, ehe es Konflikte werden – Wie geht das?
  • Die Prinzipien der wertschätzenden Kommunikation
  • Vom Konflikt zur Kooperation - vom Gegner zum Gesprächspartner
  • Starke emotionale Reaktionen meistern
  • Die Kunst des Zuhörens
  • Konfliktgespräche führen
  • Videoanalyse und Feedback

Methode

Das Training besteht aus einer eng verzahnten Abfolge von Theorie, Feedback, persönlichen Gesprächen und Praxis.

Die Durchführung von Konfliktgesprächen (mit Videofeedback) dienen dazu, Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr eigenes bevorzugtes Konfliktverhalten zu verdeutlichen. Die theoretischen Grundlagen erweitern das Wissen über Konflikte, ihre Wirkung und Auswirkung sowie die Möglichkeiten, wie Konflikte gelöst werden können. Die persönlichen Gespräche und die Praxis helfen den Teilnehmern, die gewonnenen Erkenntnisse in neues verändertes Verhalten zu überführen.

Dieses Training fordert die Teilnehmer auf eine intensive und sehr persönliche Weise, da sie sich mit Verhaltensweisen auseinandersetzen, die sie ihr Leben lang eingeübt und eingesetzt haben und deren Nutzen und Erfolg nun in Frage gestellt wird. Darum kommt dem Erproben und Einüben von tragfähigen Alternativen zum Gewohnten eine hohe Bedeutung zu.
 

Vorbereitung

Zur Vorbereitung bringen die Teilnehmer mindestens zwei persönliche Konfliktsituationen mit, die entweder noch so aktuell sind, dass sie ein Interesse haben, daran zu arbeiten, oder die ungelöst sind, obgleich sie vielleicht aus verschiedenen Gründen nicht mehr schwelen.

Fred Gothe

Hörprobe von Klaus Karstädt

Wissen Sie, warum wir häufig nicht das bekommen, was wir wollen? Klaus Karstädt geht dem Thema "Bitten" auf den Grund.

 

Klaus Karstädt über das "Bitten" (mp3)

 

Termine

26. bis 28. März 2018 | 
Konflikte wirksam lösen
Ort:
wird noch bekanntgegeben
Status:
Noch Plätze frei
28. bis 30. November 2018 | 
Konflikte wirksam lösen
Ort:
wird noch bekanntgegeben
Status:
Noch Plätze frei

Details

Trainer:

Gerd Bauer

Konzept: 

Klaus Karstädt
Gerd Bauer

Dauer:

3 Tage

Preis:

1.450 €, zuzüglich MwSt.


Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 9 begrenzt.

Die Kosten für die Tagungspauschale des Hotels sind im Preis nicht enthalten.


Themenbeitrag: Vollständige Kommunikation

In seinem Artikel über "Vollständige Kommunikation" geht Fred Gothe darauf ein, "wie man lernt, von dem zu reden, worum es wirklich geht".
Zu dem Artikel

KeiperRecaro GroupBASF SESchaeffler GruppeSULZERContur
KeiperRecaro Group
Mit der KeiperRecaro Group haben wir 2007/2008 das Projekt „Wertewandel“ realisiert.


Mehr Informationen gibt es hier
BASF SE
Die BASF hat uns beauftragt für alle Mitarbeiter des oberen Führungskreises ein „außergewöhnliches“ Rhetorikprogramm zu entwickeln und zu realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
Schaeffler Gruppe
Für die Schaeffler Gruppe (INA, LUK, FAG) durften wir unter anderem eine Langzeit-Teamentwicklung realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
SULZER

Mehr Informationen gibt es hier
Contur
Die Contur GmbH ist der ausgelagerte Personalentwicklungs- und Trainingsbereich der Continental AG. Im Auftrag der Contur GmbH haben wir innerhalb der Continental AG verschiedene Teamentwicklungsprogramme geleitet und darüber hinaus verschiedene Trainings realisiert (Rhetorik, Moderation, Konfliktmanagement).


Mehr Informationen gibt es hier